Startseite    > Produkte    > Anwendungsgebiete    > Wasch & Reinigungsmittel-Industrie    > Feststoffe    > Chloride

Chloride

Chloride sind Verbindungen des chemischen Elementes Chlor.

Metallchloride wie z. B. Natrium- und Kobaltchlorid sind Salze der Chlorwasserstoffsäure, besser bekannt als Salzsäure (HCl). Das Ionengitter eines solchen Chlorids enthält einfach negativ geladene Chlor(−I)-Ionen Cl (Chlorid-Ionen genannt).

Nichtmetallchloride wie Chlorwasserstoff, Schwefelchloride, Kohlenstofftetrachlorid und Chlordioxid sind flüchtiger als salzartige Chloride. Chlorhaltige Kohlenwasserstoffe werden in der Organik als Derivate  verschiedenster Verbindungen von Kohlenwasserstoffen betrachtet. So wird Methan, bei dem ein Wasserstoffatom gegen ein Chloratom ausgetauscht wurde zu Chlormethan bzw. Methylchlorid. Hier liegt jedoch nicht wie bei den oben angesprochenen ionischen Verbindungen Chlor als Chloridion vor, sondern ist kovalent mit dem Kohlenstoffatom verbunden.

Chlorid ist im eigentlichen Sinne jedoch nur die Kurzbezeichnung für das einfach negativ geladene Chloridion. Organische Amine bilden mit Chlorwasserstoff organische Hydrochloride, die Chloridionen enthalten.

Das wohl bekannteste Chlorid ist Natriumchlorid (NaCl), als Koch und Speisesalz dient es als Würzmittel und zum Konservieren.

Produktkatalog

A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 1
2 3 4 5 6 7 8 9 0
  • Partner
  • Partner
  • Partner
Diese Browser-Version wird von dieser Website nicht unterstützt. Sie setzen als Browser den Internet Explorer in einer veralteten Version ein. Bitte aktualisieren Sie umgehend Ihren Browser auf eine aktuelle Version oder verwenden Sie eine andere Browser-Software.